Sicher Weihnachten und Silvester feiern – Lichterglanz statt Blaulichttanz

Liebe Heidekamperinnen und Heidekamper,
Alle Jahre wieder bringen der festlich geschmückte Tannenbaum sowie dekorative Adventskränze und -gestecke beschauliche Weihnachtsstimmung in die Wohnung. Und zum Jahreswechsel sorgen Feuerwerkskörper jeglicher Art für ein tolles Spektakel am Himmel und am Boden.

Doch Vorsicht! Durch unsachgemäßen oder leichtsinnigen Umgang mit brennenden Wachskerzen oder defekten Lichterketten können Wohnungsbrände verursacht werden. Zu Silvester steht den Feuerwehren die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor: Brennende Balkone, Partyräume, Wohnungen oder gar Häuser, Rettungsdiensteinsätze und witterungsbedingte Unfälle.

Damit die festliche Stimmung und der Jahreswechsel ungetrübt bleiben, haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr folgende Tipps zur Verhütung von Bränden zu Weihnachten und Silvester für Sie zusammengetragen.

Allgemeines

  • Wenn Sie Ihre Wohnung/Ihr Haus verlassen, kontrollieren Sie, ob alle Kerzen aus sind. Zu Silvester halten Sie Fenster und Türen geschlossen und entfernen Sie Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen.
  • Wenn Sie Silvester in einem Partykeller, Gartenlaube oder normalerweise anderweitig genutzten Raum feiern, dann denken Sie bitte beim Schmücken der Räume bereits an das Freihalten der Fluchtwege und an schwer entflammbare Dekoration.
  • Beugen Sie vor: Halten Sie für den Brandfall ein geeignetes Löschmittel (z.B. Feuerlöscher, Eimer mit Wasser) bereit. Denn um einen Eimer mit 10-12 Litern Wasser zu füllen, benötigen Sie ca. 1 Minute. Genau das kann eine Minute zu spät sein.

Weihnachtsbaum

  • Beim Aufstellen achten sie auf einen ausreichend Abstand zu leicht brennbaren Einrichtungsgegen-ständen (z.B. Gardinen und Möbel), sorgen Sie für einen festen und sicheren Stand und nutzen am besten einen Christbaumständer mit Wasserbehälter (verhindert das Austrocknen). Ebenfalls sollten Sie darauf achten, dass der Baum den Fluchtweg nicht versperrt.
  • Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden. Die elektrischen Kerzen sollten ein Prüfsiegel tragen, das den VDE-Bestimmungen entspricht.
  • Bei der Nutzung von echten Kerzen achten Sie bitte immer auf genügend Abstand zwischen den Kerzen und den Tannenzweigen (Mindestens 25 cm!). Nutzen Sie in diesem Fall am besten schwer entflammbare Baumdekoration und Kerzenhalten aus feuerfestem, nicht brennbarem Material.
  • Vermeiden Sie Zugluft: Bei Zugluft können die Zweige schnell Feuer fangen. Außerdem würde ein Feuer durch den Luftzug leichter angefacht werden.
  • Lassen sie die Kerzen nie ohne Aufsicht brennen. Gerade Kinder und Haustiere, vor allem Katzen, nie alleine im Zimmer lassen.
  • Zünden Sie die Kerzen von oben nach unten an, löschen Sie in umgekehrter Reihenfolge.
  • Auch wenn es schön aussieht: Wunderkerzen gehören nicht an den Weihnachtsbaum und stellen eine sehr große Feuerquelle dar.

Silvester

  • Beachten Sie unbedingt die Gebrauchshinweise der Hersteller. Mit wenigen Ausnahmen ist eine Ver-wendung von Feuerwerk in geschlossenen Räumen verboten.
  • Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg und zielen Sie niemals auf Menschen.
  • Zünden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) niemals noch einmal.
  • Zünden Sie Feuerwerkskörper nur dort, wo dies auch erlaubt ist. Das Abbrennen der Böller in unmittelbarer Nähe eines Reetdachhauses ist zum Beispiel untersagt. In Heidekamp haben wir ein Reetdach in der Reinfelder Straße kurz vor dem Ortsausgang Richtung Reinfeld.

Was tun, wenn es brennt

  • Kann ein Entstehungsbrand nicht beim allerersten Versuch gelöscht werden, dann bewahren Sie Ruhe, verlassen den Raum, schließen die Tür und verlassen vollzählig (Sie, ihre Familie und Gäste) das Gebäude. Die geschlossene Tür verhindert, dass sich der Rauch weiter im Haus/in der Wohnung ausbreitet.
  • Rufen sie die 112 an und setzen einen Notruf ab.
  • Sie kennen sich am besten bei sich zu Hause/vor Ort aus: Weisen Sie die Feuerwehrkräfte ein.
  • Stehen Sie der Feuerwehr für Fragen zur Verfügung (z.B. wo der Strom abgestellt werden kann).

Wer sehen möchte, wie schnell ein Tannenbaum abbrennt und sich das Feuer ausbreiten kann: Auf unserer Internetseite www.feuerwehr-heidekamp.de haben wir mehrere Video hierzu verlinkt.

Die Wehrführung und die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heidekamp wünschen Ihnen eine gesegnete und brandfreie Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2015.