Da die Feuerwehr Heidekamp von einiger Zeit mit neuen Atemschutzgeräten ausgerüstet wurde (für die Vorgänger wurden keine Ersatzteile mehr hergestellt), war die Übung am 24.10.2014 ganz im Zeichen des Atemschutzes.

Folgende Lage erwartete die Kameraden:
In einem Schuppen im Wohngebiet ist es zu einem Entstehungsbrand gekommen und 2 Personen werden vermisst. Diese mussten unter Einsatz der Atemschutzgeräte gerettet werden. Mit unserer Nebelmaschine, 2 Dummies und einer Lampe für einen schönen Feuereffekt wurde die Situation im Schuppen selber so realitätsnah wie möglich gestaltet.

Die Lage wurden von den Kameraden gut abgearbeitet und beide Personen wurden aus ihrer Notsituation gerettet. Anschließend wurde die ganze Lage und die Abarbeitung durch alle Beteiligten besprochen und gutes wie verbesserungsfähiges angesprochen.

Abschließend lässt sich sagen, dass die neuen Atemschutzgeräte noch ein bißchen ungewohnt sind, aber die Kameraden für das erste Mal damit umgehen, alles sehr gut gemeistert und benutzt haben.

Unser LF 8 bei der Übung in der Straße KampUnser LF 8 bei der Übung in der Straße Kamp